Selbstverteidigung für Kinder

Selbstverteidigung für Kinder

Mittlerweile habe ich 125 Videos auf meinem youtube Kanal. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Um es euch zu erleichtern habe ich die Videos in Playlists sortiert.

Heute habe ich eine Playlist zusammengestellt, in der alle Videos zum Thema Selbstverteidigung für Kinder zusammengefasst sind. Es handelt sich um Eltern Tipps, Trainingseinheiten, Trailer, etc. Aktuell sind dies 10 Videos, die für Eltern, Omas, Opas, Onkels, Tanten, Freunde von Familien mit Kindern und Kinder interessant sein könnten:

 

Wie man sieht, steht in unserem Training der Spaß im Vordergrund. Es ist uns wichtig, die Kinder mit Freude an das Thema zu führen und sie dabei zu unterstützen, starke Persönlichkeiten zu werden.

Erfolgsdruck werden sie in ihrem Leben noch genug bekommen – aber nicht bei uns!

Du liest gerade: „Selbstverteidigung für Kinder „.

Kampfsport Grünstadt

Kampfsport – Selbstverteidigung – wing chun im Kreis Bad Dürkheim

In unserer Kampfkunstschule Grünstadt Kreis Bad Dürkheim bieten wir Kampfsport, Selbstverteidigung, wing chun Kung Fu und Qigong für Kinder und Erwachsene an.

Hier ein paar Impressionen unserer Kampfkunstschule:

 

Unsere Trainingszeiten

Es ist wichtig zu wissen, dass wir keinen Wettkampf – Kampfsport betreiben.

In unserem Kindertraining geht es um Selbstbehauptung, Prävention, Selbstverteidigung und um Spaß. Die Kinder lernen Gefahrensituationen zu erkennen und sich entsprechend zu verhalten Außerdem werden durch unser spezifisches Training die Kinder körperlich und emotional stabiler.

Hier ein paar Impressionen aus unserem Kindertraining:

 

In unserem Erwachsenentraining steht die Selbstverteidigung klar im Vordergrund. Dabei geht es nicht um Körperkraft, Regeln, Fairness oder Gewichtsklassen – es geht einzig und alleine darum möglichst unversehrt aus einer Angriffssituation zu gelangen. Dabei bedienen wir uns SNAKE CRANE WING CHUN – einem extrem effektiven Selbstverteidigungskonzept. Fitnessübungen sind im wing chun Training nicht vorhanden – wir verbringen unsere Zeit ausschließlich damit, so schnell wie möglich selbstverteidigungsfähig zu werden.

Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit trainieren wir separat in unserem Fitness wing chun.

Für einen gesunden und vitalen Körper und Geist sorgen wir in unserem Qigong Training. Qigong – oder auch Chi Gung – dient dazu, die Lebensenergie (Bioelektrizität) auf einem hohen Niveau fließen zu lassen. Mehr dazu hier.

Was ist SNAKE CRANE WING CHUN?

SNAKE CRANE WING CHUN ist eine traditionelle chinesische Kampfkunst – Kampfsport – und wurde einzig und alleine dazu entwickelt, sich verteidigen zu können. Es entstand zu einer Zeit als der schlimmste Bürgerkrieg der Weltgeschichte in China wütete. Chinesen mussten sich gegen die körperlich und zahlenmäßig übermächtigen Cheng Kämpfer behaupten. Dazu entwickelte Leung Lan Kwai aus einem hervorragenden aber komplexen Kung Fu – dem Sea Hok Kuen (Schlangen Kranich Faust) – das Schlangen Kranich wing chun (SNAKE CRANE WING CHUN), das äußerst effektiv und einfach umsetzbar ist.

Die ausführliche Geschichte findest du hier.

Du liest gerade: Kampfsport – Selbstverteidigung – wing chun im Kreis Bad Dürkheim

Kampfsport Grünstadt

Kampfsport in Grünstadt

In unserer Kampfkunstschule Grünstadt bieten wir einen Kampfsport der besonderen Art für Kinder und Erwachsene. In diesem Video siehst du ein paar Impressionen unseres Kampfsports.

 

In unserem Kampfsport wie wir ihn in Grünstadt betreiben – SNAKE CRANE WING CHUN – nehmen wir an keinen Wettkämpfen teil. Dieser Kampfsport dient ausschließlich zur Selbstverteidigung ohne sportliche Regeln oder Gewichtsklassen.

Doch welche Arten von Kampfsport gibt es denn?

Vorab ist zu sagen, dass wir in Grünstadt als Kampfsport SNAKE CRANE WING CHUN, Fitness wing chun, Qigong und Kinder Kung Fu an anbieten.
Letztendlich kann man Kampfsport in 3 Kategorien aufteilen:

1. Wettkampf Kampfsport
2. Selbstverteidigungs Kampfsport
3. Kampfsport zur Gesunderhaltung

Natürlich gibt es hierbei auch Mischformen.

Zu 1. Wettkampf Kampfsport:
Hierzu zählen traditionelle Kampfsportarten wie zum Beispiel: Judo, Karate, Taekwondo, Muay Tai, Ringen, Boxen, etc.. Auch moderne Kampfsportarten wie zum Beispiel MMA, Kickboxen und K1 sind Wettkampfsportarten. Bei all diesen Kampfsportarten geht es darum, einen Wettkampf den jeweils geltenden Regeln entsprechend zu gewinnen. Es geht um Fairness, Gewichtsklassen und Regeln.

Selbstverteidigung und EmotionenZu 2. Selbstverteidigungs Kampfsport:
Hierzu zählen u.a. Wing Chun, Hung Kuen, Krav Maga, Aikido, etc.. Alle Kampfsportarten, die zur reinen Selbstverteidigung konzipiert wurden zeichnen sich dadurch aus, extrem effektive Techniken zu vitalen Punkten anzuwenden. Damit sind Größenunterschiede, Gewichtsvorteile und Kräfteverhältnis egalisiert. Im SNAKE CRANE WING CHUN, wie wir es in Grünstadt betreiben, verwenden wir Techniken, die von Frauen wie Männern gleichermaßen effektiv angewandt werden können.

Zu 3. Kampfsport zur Gesunderhaltung
Hierzu zählen u.a. Tai Chi Chuan und Qigong, wobei Qigong kein Kampfsport im klassischen Sinne ist. Qigong, wie wir es in Grünstadt anbieten ist ein Teil unseres SNAKE CRANE WING CHUN. Mit diesem Qigong gelang es den Kämpfern in der Antike ihre Regenerationsphasen nach einem Kampf zu verbessern. Tai Chi Chuan hingegen wurde ist ein traditionelles Kung Fu, mit dem in der Antike gekämpft wurde (heute eher weniger).

Wenn du nun unentschlossen bist, welcher Kampfsport der richtige für dich ist, und du im Raum Grünstadt und Umgebung etwas Passendes für dich suchst, überlege dir zuerst, was du suchst. Möchtest du an Wettkämpfen teilnehmen oder interessierst du dich eher für Selbstverteidigung? Ist dir Fitness wichtig oder ein gutes Immunsystem?

In unserer Kampfsportschule in Grünstadt bieten wir:

wing chun Selbstverteidigung Männer und Frauen
Fitness wing chun
Qigong
Kinder Kampfsport

 

Kinder KampfsportDabei sind unsere Schwerpunkte:
– Selbstbehauptung
– Deeskalation
– Selbstverteidigung
– Gesundheit
– Spaß

Warum bieten wir keinen Wettkampf Kampfsport in unserer Schule in Grünstadt an?
Im Kinder Kung Fu ist mir wichtig, dass die Kinder mit viel Spaß an den Kampfsport herangeführt werden. Leistungsdruck bekommen die Kleinen noch genug im Leben.

Im Erwachsenentraining geht es uns ausschließlich um eine effektive Selbstverteidigung. Regeln, wie sie im Wettkampf Kampfsport herrschen sind dabei hinderlich. Auf der Straße werden Frauen nicht von anderen Frauen, die auch noch in der selben Gewichtsklasse sind, irgendwelchen Regeln entsprechend angegriffen. Die Techniken in den Wettkampf Kampfsportarten passen sich immer den entsprechenden Regeln an. So achtet zum Beispiel ein Boxer nicht darauf, seinen Genitalbereich zu schützen, weil Tritte in den Genitalbereich verboten sind. Damit hat er keine Übung darin, solche Angriffe zu handhaben.

Sie lesen gerade: Kampfsport in Grünstadt (Kreis Bad Dürkheim)

Kampfsport Grünstadt

In unserer Kampfsport-Schule in Grünstadt haben wir für die Kindergruppe einen zusätzlichen Termin geschaffen. Damit erhalten unsere kleinen Kampfsportler mehr Flexibilität (die Terminkalender der Kleinen sind oft voller, als von manchem Manager 😉 ) und die Gruppengrößen werden reduziert. Gerade in dem Kampfsport, wie wir ihn betreiben, sind kleine Gruppengrößen wichtig, da es bei uns weniger um den sportlichen Aspekt, als um die persönliche Weiterentwicklung geht.

Die Trainingszeiten für unseren Kinder-Kampfsport in Grünstadt findet ihr hier.

Die Trainingszeiten für den Erwachsenen-Kampfsport bleiben unverändert.

Weitere Informationen zu unserem Kampfsport für Kinder

Weitere Informationen zu unserem Erwachsenen-Kampfsport

In diesem Artikel bin ich bereits darauf eingegangen, wie wir unseren Kampfsport betreiben (zum Beispiel, dass wir an keinen Wettkämpfen teilnehmen).

Kampfsport Grünstadt

 

Selbstverteidigung Frauen

Selbstverteidigung oder Bodyguard

Vor einiger Zeit bin ich in dem Artikel: „Selbstverteidigung und Emotionen“ auf die verschiedenen Modi eingegangen, in die man in einer Stresssituation geraten kann.

Nun können – wie beschrieben – in Angriffssituationen ganz unterschiedliche Modi von mir abverlangt werden.

Aber was ist, wenn nicht ich selbst, sondern eine mir nahestehende Person angegriffen wird? Wenn ich zum Beispiel meine Tochter vom Bahnhof abhole und sehe, wie sie angegriffen wird? Weglaufen? Sicher nicht!
Und was mache ich, wenn bei uns eingebrochen wird?

In diesen Fällen bin ich ein Bodyguard und muss mich auch dementsprechend verhalten. Dies verlangt eine ganz spezielle Herangehensweise! Zum einen komme ich selbst in einen anderen Modus, zum andern sollte die angegriffene Person wissen, wie sie sich verhalten sollte. Außerdem brauche ich in solchen Situationen spezielle Techniken und spezielle Strategien.

Einem Streit aus dem Wege zu gehen ist immer die erste Wahl, aber meiner Familie gegenüber bin ich der „Schutzbeauftragte“.

Das gleiche gilt übrigens auch für Mütter gegenüber ihren Kindern. Wenn eine Mutter sieht, wie sich jemand an ihrem Kind vergreifen will, wird sie sicher nicht weglaufen. Die große Frage ist nur, was sie stattdessen tun wird und ob dies ziehführend ist?

Es geht hier nicht darum paranoid zu werden, aber es ist besser, auf eine solche Situation vorbereitet zu sein. Meine Tochter lief nachts nach einem Weinfest mit ein paar Freunden heim, als sie von einer Gruppe belästigt wurden. Einer von Carolins Freunden sagte dann: „Hole schnell Caros Vater!“ (schon interessant, sie hätten ja auch die Polizei rufen können). So schnell ist man in einer Situation, in die man selbst nie geraten würde – ich bin um diese Uhrzeit nicht mehr auf einem Weinfest, um genau solchen Situationen aus dem Weg zu gehen.

Auch als Abteilungsleiter kam ich hinzu, als ein Mitarbeiter einem Kollegen der am Boden lag mit dem Sicherheitsschuh mehrfach ins Gesicht trat. In der Londoner U-Bahn wurde ich Zeuge, wie ein Mann eine Frau belästigte. Einzuschreiten ist keine Selbstverteidigungssituation – im Prinzip wird man selbst zum Angreifer. Dies erfordert eine komplett andere Strategie. In einer Selbstverteidigungssituation bringt man sich möglichst aus dem „Schussfeld“ – in einer solchen Situation wirft man sich förmlich hinein.

Ihr seht, es ist nicht immer so schwarzweis, wie man glauben könnte. Viele sind sich sicher, jedem Streit aus dem Weg gehen zu können – aber trifft das unter solchen Umständen auch zu? Jede Situation erfordert eine eigene Vorgehensweise – darauf sollten wir vorbereitet sein!

Kampfsport in Grünstadt

Kampfsport Grünstadt

Kinder KampfsportWir betreiben in unserer Kampfkunstschule Grünstadt Kampfsport, bei dem es nicht um Wettkampf geht. Bei unserem Kinder Kampfsport steht der Spaß im Vordergrund. Ein großer Teil des Trainings besteht aus Spielen, bei denen Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit verbessert wird und Elemente aus dem Kampfsport integriert sind. Weitere Teile unseres Kinder Kampfsports sind Prävention, Deeskalation und Selbstbehauptung. Aber natürlich machen wir auch typisches Kampfsport – Training.

Auch bei unserem Kampfsport für Erwachsene, wie wir ihn in Grünstadt betreiben, geht es nicht um Wettkampf. Es geht uns nicht darum, wer der Bessere ist. In unserem Training stehen Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Vordergrund.

Aber ist das Training unserer Schule in Grünstadt überhaupt Kampfsport wenn wir nicht an Wettkämpfen teilnehmen?

Viele wing chun Lehrer und auch Lehrer anderer Kung Fu Stile bestehen darauf, dass sie keinen Kampfsport sondern Kampfkunst anbieten. Es werden viele unterschiedliche Begründungen aufgeführt warum das so ist. Oft wird dabei der Kampfkunst ein höherer Stellenwert zugeschrieben, als dem Kampfsport. Hier sollte jeder seinen Hochmuth ablegen – Karate, Teakwondo, Judo, Aikido, etc. sind allesamt tolle Kampfsportarten und wing chun ist einer davon.

Ich persönlich sehe das etwas pragmatischer. Wir bewegen uns sportlich, schlagen und treten – also machen wir Kampfsport. Wir nehmen zwar an keinen Wettkämpfen teil und bei uns spielt die Freude am Training eine wichtige Rolle aber sich deswegen vom Kampfsport zu distanzieren halte ich für falsch.

Kampfsport GrünstadtWenn du nicht ambitioniert bist, an Wettkämpfen teilzunehmen, kannst du in unserer Kampfkunstschule Grünstadt Kampfsport trainieren, der Spaß macht und auf Selbstverteidigung ausgelegt ist. Im Wettkampf – Kampfsport werden viele Techniken trainiert, die speziell auf die jeweiligen Regeln ausgerichtet sind. Im Kampfsport, der auf Selbstverteidigung ausgelegt ist, werden ausschließlich Techniken trainiert, die darauf ausgelegt sind, einen Gewaltverbrecher kampfunfähig zu machen – unabhängig von Gewichtsklassen oder Regeln.

In unserem Kampfsport für Kinder gehen wir in Grünstadt noch einen Schritt weiter. Hier wird der sportliche Teil in Spielen durchgeführt, die so ausgelegt sind, dass die Kinder Spaß an der Bewegung bekommen und ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern. Dabei haben wir die Ausübung von wing chun Techniken in die Spiele eingeflochten. Aber auch bei den Kindern bin ich persönlich nicht dafür zu haben „Wettkampf – Kampfsport“ zu betreiben.

Kampfsport Kampfkunst Selbstverteidigung grünstadtOb Kampfkunst oder Kampfsport ist also nicht die entscheidende Frage, sondern ob Wettkampf oder Selbstverteidigung.
Aber bitte versteht mich nicht falsch – natürlich sind Kampfsportarten die auf Wettkampf ausgelegt sind auch für Selbstverteidigung geeignet – hier hat sie nur nicht den obersten Stellenwert, wie bei uns.

Ob unsere Art wie wir Kampfsport betreiben das Richtige für dich ist, kannst du gerne in einem kostenlosen Probetraining selbst herausfinden. Melde dich einfach hier unverbindlich an.

 

Du liest gerade: Kampfsport Grünstadt

Ich kämpfe nie

Viele Kampfkünstler sagen, dass sie nicht kämpfen, so lange es sich vermeiden lässt. Ich gehe noch einen Schritt weiter – ich kämpfe NIE!

Aber was bedeutet das in der Realität?

Als erstes versuche ich gar nicht erst in eine Kampfsituation zu geraten. Das gelingt mit etwas Vorausdenken meist sehr gut – also nicht dort zu sein, wo es Ärger gibt. Wenn das nicht geklappt hat, versuche ich zu deeskalieren. Wer es schafft, einen Aggressor zu besänftigen und dadurch einen Kampf verhindert, bei dem es ansonsten mindestens einen Verletzten (meist sogar einen Schwerverletzten) gegeben hätte, ist der Held. Wer sich prügelt, weil jemand Schwachkopf zu ihm sagt, beweist damit, dass er einer ist.

Nur wenn es gar nicht anders geht, wird der Aggressor so schnell wie möglich kampfunfähig gemacht – was nach meiner Definition nicht kämpfen ist! Kämpfen bedeutet: Beide nehmen eine Kampfstellung ein und beginnen wie in einem Wettkampf zu kämpfen. Oder ein Aufschaukeln der Situation: Der eine pöbelt, der andere pöbelt zurück – der eine schupst, der andere schupst zurück – der eine schlägt, der andere schlägt zurück.

Auf all das lasse ich mich niemals ein! Wenn ich angegriffen werde, geht es einzig und alleine darum, dass er Gegner in wenigen Sekunden kampfunfähig ist.